Um Ihren Besuch auf unserer Webseite so komfortabel wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Suche einblenden
Rufen Sie uns an!

+49 (2821) 715330

Mo - Fr 9:00 - 18:30 Uhr

Sa 9:00 - 14:00 Uhr

Jeden 1. Sa im Monat bis 16:00 Uhr

Nehmen Sie Kontakt auf

info@moebel-kleinmanns.de
Adresse

Möbel Kleinmanns GmbH
Emmericher Str. 230
47533 Kleve-Kellen
Öffnungszeiten

Mo - Fr 9:00 - 18:30 Uhr

Sa 9:00 - 14:00 Uhr

Jeden 1. Sa im Monat bis 16:00 Uhr

  • Essbaren Kleverland



Möbel Kleinmanns unterstützt seit 2014 das Essbare Klever Land e.V.

Wir werden von unseren Kunden unterstützt, indem sie bewusst beim stationären Fachhandel vor Ort einkaufen. Das trägt wiederum dazu bei, dass der Fachhandel der Stadt nicht verloren geht. Ein Geben und Nehmen. Und nicht nur aus diesem Grund ist es Möbel Kleinmanns ein Anliegen, der Stadt, der Region Niederrhein etwas zurückzugeben. Tradition und Werte erhalten, das ist dem Unternehmer Gerd Kleinmanns wichtig und er unterstützt deshalb Vereine und Vorhaben in den Bereichen Kultur und Sport. Als sich das Unternehmen 2014 neu positionierte, fiel die Entscheidung, sich für ein soziales Großprojekt am Niederrhein einzusetzen. Hier lokal vor Ort. Das Unternehmen spendete dem Essbaren Kleverland für das Stiftungshaus in der Römerstraße eine nigelnagelneue Küche. Zusammen mit dem Kleverland organisiert das Kleinmanns-Team Kochkurse für junge Mütter aus unterschiedlichen Kulturen und Kreisen. Das Kochen mit regionalen Produkten soll nicht verloren gehen. Regionale Gastronome, wie Cafe Rösen, Ludger Rösen, Cafehaus Niederrhein, Franz Vierboom, und Andre Krake, Chefkoch des The Rilano Hotel Cleve City, unterstützten mit großem Engagement dieses Kochprojekt. Alle bisherigen Kurse waren ein voller Erfolg. Freude, Spaß und Begegnung standen bei den Treffen im Vordergrund. So kann Integration gelingen. Dieses Projekt liegt Gerd Kleinmanns am Herzen.


Das Essbare Klever Land hat mit den essbaren Gärten am Spoykanal und in Bedburg ein echtes Aushängeschild für die Region, für die Stadt Kleve geschaffen. Das bereichert nicht nur das Stadtbild. In den essbaren Gärten werden regionale Produkte, Gemüse, Obst, Kräuter angebaut.
Jedermann kann dabei sein und die Produkte für sich nutzen und ernten. Die Gärten als Begegnungsort für Jung und Alt, Schaffung von Bewusstsein für gesunde Ernährung, alles das ist dem Verein und den tatkräftigen Helfern mehr als wichtig.